BNN Leserreisen Logo
0721 789 339
bnn-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr

Logo

Fado Abend in einem beliebten Restaurant in Alfama

Charmantes Lissabon – die Schöne am Tejo

Termine 2020:
19.03 - 24.03
ab1.115,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Bustransfer inklusiveFlug inklusiveAusflüge inklusiveReisebegleitung inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Ihr Reiseprogramm

1. Tag, Donnerstag, 19. März 2020

Anreise – Lissabon – Panorama-Rundfahrt

Busfahrt von Bühl, Rastatt, Karlsruhe oder Bruchsal zum Flughafen Frankfurt und Flug nach Lissabon. Am Flughafen werden Sie von Ihrer örtlichen, Deutsch sprechenden Reiseleitung empfangen und auf eine Fahrt zum Park der Nationen mitgenommen. Das ehemalige Gelände der Expo 98 ist das Ergebnis der aufwendigen Unternehmung, 340 ha urbane Flächen und Flussufer, in eine der beeindruckendsten architektonischen Leistungen Europas zu verwandeln. Sie unternehmen einen Spaziergang durch den Park mit Blick auf die modernen und erstaunlichen Bauten, die alle von weltbekannten Architekten gezeichnet wurden. Anschließend steht Ihnen etwas freie Zeit zur Verfügung, um das Expogelände auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bummel entlang der Uferpromenade oder einem Besuch des Shopping-Centers Vasco da Gama. Die Fahrt endet gegen Abend an Ihrem Hotel. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben, endet der erste Tag in Portugals Hauptstadt mit einem gemeinsamen Abendessen.

Tipp: Eine goldene Lissabonner Regel lautet: Nie ohne Kamera aus dem Haus gehen! Abgesehen vom Park der Nationen, und dem Vorort Belém mit seinen vielen Museen und grandiosen Monumenten liegen Lissabons Hauptsehenswürdigkeiten alle recht nah beieinander. Gutes Schuhwerk, ein offener Blick und ein wenig Geduld – mit diesem Rüstzeug können Sie die Stadt und seine Einwohner entspannt und mit Genuss kennenlernen.

2. Tag, Freitag, 20. März 2020

Stadtbesichtigung Lissabon (halbtägig)

Heute lernen Sie bei einer Stadtbesichtigung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lissabon kennen: Sie beginnen mit einem Panoramablick über den Park Eduardo VII. Weiter geht es durch die Avenida Liberdade, eine Prachtstraße, welche sich an der Pariser Avenue des Champs-Élysées orientiert, zum weitläufigsten Platz der Stadt. Der Praça do Comercio (Platz des Handels) liegt direkt am Fluss Tejo und war bis zum verheerenden Erdbeben 1755 Teil des Palastgeländes und des Paço da Ribeira (Palast am Ufer). Der Platz wurde neugestaltet und ist heute umgeben von Behörden, Restaurants und Museen. Die Altstadt Alfama mit dem malerischen Labyrinth aus Gässchen und verwinkelten Treppchen kann nur zu Fuß erkundet werden. Windschiefe Gemäuer, an denen der Zahn der Zeit kräftig genagt hat, beherbergen kleine Tascas (Bars), Gemüse- und Kramläden. Außerdem ist sie bekannt für die Barockkirche Panteão Nacional und das mächtige Castelo de São Jorge – eine auf einer Anhöhe gelegene ca. 6.000 m² große Festungsanlage. Anschließend, geht es weiter zum Stadtviertel Belém zu den berühmten Monumenten, die an die portugiesischen Entdeckungsreisen auf dem Seeweg im 15./16. Jahrhundert erinnern. Sie besuchen den Turm von Belém (Torre de Belém), das Denkmal der Entdeckungen (Padrao dos Descobrimentos) und die Klosteranlage Mosteiro dos Jerónimos (das Hieronymuskloster, Innenbesichtigung), Prunkstück des goldenen Zeitalters des Landes und seit 1983 Welterbe der UNESCO.

Ein Besuch in Lissabon ist nicht komplett, bevor man nicht eine Pastel de Nata gegessen hat! Ein Mönch aus dem benachbarten Kloster hatte die Idee in der alten Zuckerfabrik, in der heute das Geschäft ist, das Gebäck herstellen zu lassen. Die Nonnen nutzten zum Stärken ihrer Hauben Eiweiß und das Eigelb konnte so ideal weiter verwendet werden. 1837 wurden die ersten Törtchen verkauft. Der Ansturm war schnell so groß, dass beschlossen wurde, das Rezept mit den genauen Zutaten seit nun schon 180 Jahren wie ein Geheimnis zu hüten.

3. Tag, Samstag, 21. März 2020

Ganztagesausflug nach Sintra, Cascais und und Cabo da Roca (zusätzlich nur vorab buchbar)

Das pittoreske Städtchen Sintra liegt 20 km westlich von Lissabon, malerisch am Fuße des Sintra-Gebirges. Seit die UNESCO Sintra 1995 in die Welterbeliste aufnahm, geht es hoch her in dem Städtchen. Wahrzeichen ist der Palácio Nacional de Sintra der unter anderem arabische und manuelinische Einflüsse vereint und bis ins 20. Jahrhundert hinein als Sommerresidenz der portugiesischen Könige diente. Hoch über Sintra thront der Palácio Nacional da Pena, ein sehr beliebtes Märchenschloss à la Neuschwanstein, umgeben von einem malerischen Park.

Ein Geheimtipp ist noch der Palácio e Quinta da Regaleira, ein extravagantes gotisches Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, das von einigen der schönsten Gärten Sintras umgeben wird. Erkunden Sie die Gärten, denn sie sind voller dekorativer Befestigungen, mystischer religiöser Symbole und einer Reihe geheimer Passagen und Grotten. Die Hauptattraktion ist der Brunnen der Initiation, der trockengelegt, vergrößert und möglicherweise für Kult Zeremonien genutzt wurde. Nach der Führung fahren Sie weiter entlang der Küste mit Blick auf die Weiten des Atlantiks und die herrlichen Stränden nach Cascais. In dem mondänen Küstenstädtchen erwartet Sie zunächst ein Mittagessen mit einem herrlichen Blick aufs Meer. Gut gestärkt fahren Sie anschließend zum Cabo da Roca, dem südwestlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Die Ankunft in Lissabon erfolgt am frühen Abend.

4. Tag, Sonntag, 22. März 2020

Tag zur freien Verfügung

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit für eigene Erkundungen, einen Bummel durch die Stadt und einen leckeren Kaffee mit einem Pastel de Nata.

5. Tag, Montag, 23. März 2020

Tag zur freien Verfügung – Abendessen im Clube de Fado in Alfama

Die günstige Lage Ihres Hotels lädt dazu ein, Lissabon zu Fuß zu erkunden. Schlendern Sie über herrliche Plätze, verlieren Sie sich in den verwinkelten Gassen, und genießen Sie traumhafte Ausblicke von den vielen Miradouros (Aussichtspunkten) der Sieben-Hügel-Stadt. Gehen Sie in einem der zahlreichen Lissabonner Cafés bei einer Bica (Espresso) oder einem Galão (Milchkaffee) auf Tuchfühlung mit den Lisboetas. Viele Lissabonner Museen sind in alten Adelspalästen untergebracht, die für sich schon eine Sehenswürdigkeit sind. Für Konditionsschwache oder Nostalgiker gibt es die altertümlichen Elevadores (Aufzüge), mit denen man sich in höher gelegene Stadtviertel hieven lassen kann. Drei dieser Vehikel sind Standseilbahnen, bei denen sich zwei Wagen mittels eines ausgeklügelten Kabelsystems gegenseitig hochziehen. Die kuriosen Transportmittel sind allesamt schon weit über 100 Jahre alt. Ihre örtliche Reiseleitung gibt Ihnen sicher viele weitere Tipps für einen spannenden Tag in Lissabon! Abends haben Sie die Gelegenheit die hervorragende traditionelle portugiesische Küche und den Klang der portugiesischen Gitarre zu genießen. Lissabon ist ohne Fado undenkbar. Für die Portugiesen verkörpert der Fado die „Saudade“, ein typisches Gefühl, das es in dieser Form wohl sonst nirgends auf der Welt gibt. „Saudade“ könnte man als eine Mischung aus Melancholie, Weltschmerz und Sehnsucht beschreiben.

Mitten im Herzen der Alfama, gleich neben der bedeutenden Kathedrale Sé von Lissabon, befindet sich der Clube de Fado. Gleich beim betreten, spüren Sie sofort eine andere Atmosphäre: Feurig, romantisch und fast mystisch! Was für ein Abschluss Ihrer Reise!

6. Tag, Dienstag, 24. März 2020

Lissabon – Heimreise

Heute endet Ihre Reise leider schon. Transfer zum Flughafen, Flug nach Frankfurt. Transfer zurück zum gebuchten Zusteigeort.

Ihre Reise

Machen Sie sich auf nach Lissabon – und erleben Sie einen fantastischen Mix aus großer Historie und zukunftsorientiertem Großstadtleben, untermalt mit dem lieblich-­melancholischen Klang des Fados. Portugals Hauptstadt verbindet das goldene Zeitalter der Seefahrt, den prunkvollen Architekturstil Manuelinik mit der romantisch angehauchten, entspannten und vom Meer geprägten Lebensart spielerisch leicht und transportiert das portugiesische Erbe gekonnt und ohne Staub anzusetzen ins Hier und Jetzt. Begleiten Sie uns in das kleine Land im Südwesten Europas, das immer wieder mit grandioser Vielfalt zu überraschen weiß.

Freuen Sie sich auf die Erkundung des Expogeländes von 1998, schlendern Sie über die Prachtstraße Avenida Liberdade oder horchen Sie beim Blick über den Tejo in sich hinein, ob auch in Ihnen der sehnsuchtsvolle Klang des Fados erklingt. Zudem führt Sie ein optionaler Ausflug nach Sintra mit seinen königlichen Palästen und nach Cabo da Roca.

Ihr Hotel: Das MY STORY HOTEL TEJO (Landeskategorie: 3 Sterne Superior) befindet sich in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, welches auf der Praça de Fugueira ist – einer der berühmtesten historischen Plätze Lissabons. Eleganz, Komfort, Modernität und Design sind gepaart und durchzogen von herzlicher Gastfreundschaft, welche nach einem langen Sightseeing Tag einen geeigneten Ort zum Verweilen und Entspannen bieten.

Alle Zimmer sind elegant und behaglich eingerichtet und bieten neben einer Klimaanlage, Badezimmer mit Haartrockner, Flat-TV und einem Telefon, auch kostenloses WLAN, einen Safe und eine Minibar.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Busfahrt von Bühl, Rastatt, Karlsruhe oder Bruchsal nach Frankfurt (Umsteigeverbindungen möglich)

  • Direktflüge von Frankfurt nach Lissabon mit TAP Air Portugal in der Economy Class

Ihre Abreise
  • Direktflüge von Lissabon nach Frankfurt mit TAP Air Portugal in der Economy Class

  • Busfahrt von Frankfurt nach Bühl, Rastatt, Karlsruhe oder Bruchsal (Umsteigeverbindungen möglich)

Während der Reise
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 5 Übernachtungen im Hotel MY STORY TEJO (Landeskategorie: 3 Sterne Superior) mit Frühstück

  • Panorama-Rundfahrt mit Expogelände und Abendessen am Anreisetag

  • Halbtägige Stadtbesichtigung inkl. Eintritt ins Kloster Mosteiro dos Jerónimos

  • Alle erforderlichen Eintrittsgelder laut Programm

  • Abendessen im Clube de Fado in Alfama

  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung während der Ausflüge

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

1.115,-

im Einzelzimmer

1.475,-

Preise zzgl. City Tax in Höhe von derzeit € 2,–p. P. / Nacht, direkt im Hotel zahlbar.

An- und Abreiseoptionen

Bustransfer ab/bis

Bühl

Bustransfer ab/bis

Rastatt

Bustransfer ab/bis

Karlsruhe

Bustransfer ab/bis

Bruchsal

Zusatzleistungen

Ganztagesausflug Sintra, Cascais und Cabo da Roca mit Weinprobe und Mittagessen (mit Deutsch sprechender Reiseleitung; Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen).

135,–

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20 % Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 25 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück). Für den Zusatzausflug: 20 Personen.

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen

Stand 11/19 – alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Bustransfer: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns eine alternative An- und Abreise vor. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Umsteigeverbindung handeln kann.