BNN Leserreisen Logo
0721 789 339
bnn-leserreisen@hanseatreisen.de
Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr

Logo

Versierte Botanische Reiseleitung

Gärten, Natur und Kultur auf der Insel der Aphrodite

Termine 2020:
01.04 - 08.04
ab1.795,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Flug inklusiveAusflüge inklusiveReisebegleitung inklusive Halbpension inklusiveBustransfer inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Ihr Reiseprogramm:

1. Tag, Mittwoch, 1. April 2020

Anreise nach Larnaca – Transfer nach Paphos

Transfer vom gebuchten Zustiegsort zum Flughafen Frankfurt, von wo aus der Flug nach Larnaca im Südosten Zyperns erfolgt. Hier werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel im Südwesten der Mittelmeerinsel begleitet. Bereits auf der Küstenstraße bieten sich erste Eindrücke von der Schönheit Zyperns und Sie genießen den herrlichen Ausblick auf den Felsen der Aphrodite. An dieser Stelle soll Aphrodite aus dem Schaum des Meeres geboren worden sein.

2. Tag, Donnerstag, 2. April 2020

Bäder der Aphrodite – Polis Kräutergarten – Kika`s Garden mit Mittagessen

Die Hügellandschaft und Akamas Halbinsel nördlich von Paphos ist eine der grünsten Landstreifen des Eilandes. Die Landschaft ist geprägt von Weinbergen und Obstplantagen. Zunächst erkunden Sie den botanischen Garten mit einer Vielzahl von Pflanzen, bevor Sie die berühmten Bäder der Aphrodite erreichen. Der Sage nach soll an dieser mystischen Felsengrotte die griechische Liebesgöttin Aphrodite gebadet und ihren späteren Liebhaber Adonis getroffen haben. In Polis werden Sie bei einer Tasse Kräutertee durch einen typischen Kräutergarten geführt und über die Herkunft und Verwendung der hier heimischen Kräuter informiert. Danach besuchen Sie „Kika`s Garden“ und pflücken Salat für das Mittagessen, das Sie gemeinsam zubereiten – dazu dürfen Tzatziki und frisch gebackenes Brot aus dem Holzofen nicht fehlen!

3. Tag, Freitag, 3. April 2020

Botanischer Garten im Troodos-Gebirge – Kloster Kykkos – Zederntal mit Picknick

Heute fahren Sie in die Bergwelt des Troodosmassivs. Im Botanischen Garten bei Pano Amiantos, der sich auf dem ehemaligen Gelände einer bereits vor 40 Jahren stillgelegten Asbestmine befindet und seitdem aufwendig renaturiert und wieder aufgeforstet wird, erfahren Sie Wissenswertes über die heimische Vegetation und Pflanzenvielfalt. Abgeschieden auf 1.318 Metern Höhe thront das mächtigste und bekannteste Kloster Zyperns aus dem 11. Jh. – Kykkos. Sie wandeln durch die Klostergänge und bestaunen die farbenprächtig gestalteten Deckenfresken und Mosaike. Im nahe gelegenen Zederntal erkunden Sie eine der letzten großen Zedernbestände Europas bei einem Spaziergang – selbstverständlich haben wir zur Stärkung ein Picknick eingeplant!

4. Tag, Samstag, 4. April 2020

Kourion – Zitrusplantage – Akrotiri Halbinsel – Omodhos – Lambouris – Limassol

Heute besuchen Sie die imposanten Ausgrabungen des antiken Königreiches Kourion mit seinen wunderschönen Mosaiken im Haus des Eustolios. Vom römischen Amphitheater aus, welches in seiner Blütezeit Platz für ca. 20.000 Menschen bot, genießen Sie einen herrlichen Blick auf das Meer! Auf der Akrotiri Halbinsel lassen sich im Winter und Frühjahr unzählige Wasservögel nieder, darunter Flamingos, aber auch mehr als 800 einheimische Pflanzenarten sind in diesem Gebiet beheimatet. Bei einem Spaziergang entdecken Sie die Natur. Auf einer Zitrusplantage probieren Sie frische Limonade und dürfen Früchte selbst pflücken! Durch eine bezaubernde Weinregion führt die Fahrt weiter nach Omodhos. Sie besichtigen das Kloster zum Heiligen Kreuz und entdecken bei einem Spaziergang durch die engen Gassen traditionelle Häuser und schöne Innenhöfe. In Lambouris probieren Sie abschließend in einer Weinkellerei lokale Tropfen.

5. Tag, Sonntag, 5. April 2020

Honig-Probe – Lefkara-Salzsee mit Picknick – Q-Gardens

Heute erhalten Sie Einblicke in die zypriotische Honig-­Gewinnung bei einem örtlichen Honigproduzenten in der Nähe von Odou. Selbstverständlich dürfen Sie den aus Nektar von Wildblumen und Thymianpflanzen hergestellten Honig auch probieren. Das Bergdorf Lefkara ist berühmt für seine Spitzen- und Silberarbeiten, die hier seit Jahrhunderten betrieben werden. Sogar Leonardo da Vinci soll 1481 persönlich ein Tischtuch in Lefkara für den Altar des Mailänder Doms erworben haben. Sie schlendern durch den pittoresken Ort mit seinen schmalen Gassen und der traditionellen Architektur mit Dächern aus Terrakotta-Schindeln. Der Larnaka Salzsee ist der zweitgrößte Salzsee Zyperns und eines der wichtigsten Biotope in Europa. In den Wintermonaten ist er ausreichend mit Wasser und vielen Krebstieren gefüllt und bietet Wild- und Zugvögeln Nahrung auf dem Weg ins südliche Afrika. Im Sommer hingegen ist der Salzsee vollständig ausgetrocknet. Malerisch am Ufer gelegen, liegt die Hala Sultan Tekke Moschee aus dem 18. Jh., eine der bedeutendsten religiösen Stätten im Islam, da sich hier die Grabstätte der Amme Mohammeds befindet. Nach deren Besuch spazieren Sie entlang des Sees und legen eine gemeinsame Picknickpause ein. Genießen Sie das Panorama und mit Chance rosa Flamingos. Abschließend besuchen Sie einen Gartencenter, der Ihnen einen guten Einblick über die verschiedenen Bäume und Pflanzen, die in diesem milden Inselklima gedeihen, gewährt.

6. Tag, Montag, 6. April 2020

St. Lazarus – Avgorou Kräutergarten – Frenaros Mühle – Bauern auf dem Feld, mit Mittagessen

Der heutige Ausflug führt Sie in die Region der „roten“ Erde, auf deren Felder die berühmten zypriotischen Kartoffeln sowie viele Obst- und Gemüsesorten angebaut werden. Unterwegs besichtigen Sie die St. Lazarus Kirche, die angeblich auf den Gebeinen des Lazarus von Bethanien errichtet worden sein soll. Dieser soll einst von Jesus von den Toten auferstanden und sodann nach Zypern geflohen sein, wo er bis zu seinem Tode lebte. Von weithin sichtbar thront der prächtige Glockenturm mit seinem pyramidenförmigen Dach. Spazieren Sie anschließend entlang der Palmenpromenade und lassen Sie Ihren Blick über die Festung von Larnaka schweifen, die 1625 zur Verteidigung der Stadt von den Türken erbaut worden ist. Im CyHerbia Kräutergarten bei Avgorou erhalten Sie bei einer Führung viele Informationen über die auf Zypern wachsenden Kräuter und deren Einsatz in der Heilkunde – nicht umsonst heißt es: gegen alles ist ein Kraut gewachsen! Danach wird Ihnen gezeigt, wie einzelne Kräuter destilliert werden, um ätherische Öle zu gewinnen. Probieren Sie eine Tasse frischen Kräutertee und lassen Sie die Natur auf sich wirken. In Frenaros besichtigen Sie eine typische zypriotische Mühle und informieren sich über die Mehlgewinnung. Dazu probieren Sie frisch gebackenes Brot. Bei einem Bauern, ganz in der Nähe, ernten Sie einige aromatische „rote“ Kartoffeln vom Feld, die beim anschließenden Mittagessen in einer Taverne zubereitet werden. Wir wünschen guten Appetit!

7. Tag, Dienstag, 7. April 2020

Nikosia mit Mittagessen in Apsiou

Heute besuchen Sie die letzte geteilte Hauptstadt Europas Lefkosia, wie der einheimische Name für Nikosia lautet. Der Besuch der prachtvollen Johannes-Kathedrale führt Sie zurück in die kulturelle Blütezeit der Stadt, die Nikosia im Mittelalter erlebte. Die restaurierte Altstadt Laiki Geitonia mit ihren verwinkelten Gassen, kleinen Läden und einladenden Cafés sowie die bekannte Ledra Street laden zum Flanieren und Bummeln ein. Zu Fuß gelangen Sie in den türkisch besetzten Teil der Stadt. Dort besichtigen Sie die Aya-Sophia-Kathedrale, den traditionellen Basar und die Karawanserei, einen orientalischen Handelsplatz, auf dem früher Kaufleute ihre Waren lagerten und ihre Pferde und Kamele versorgten. Anschließend besuchen Sie das prächtige Wohnhaus von Dragoman Hadjigeorgakis Kornesios aus dem 18. Jh. Im Osmanischen Reich war der Dragoman zweitwichtigster Mann in der belagerten Region, darüber stand nur der Pascha, ein hochrangiger Offizier des Militärs. Ein Dragoman fungierte dabei als Kontaktperson bzw. Übersetzer zwischen Pascha und Bevölkerung. Auf dem Rückweg werden Sie in einer urigen Taverne im Dörfchen Apsiou herzlich „Kopiaste“ geheißen. In gemütlicher Runde werden typische Meze serviert, eine reichhaltige Folge von lokalen Vor- und Hauptspeisen. Dazu gibt es „Kleftiko vom Lamm“, eine zypriotische Spezialität, die man probiert haben sollte. Genießen Sie Ihr spätes Mittagessen – dazu gibt es zypriotischen Wein!

8. Tag, Mittwoch, 8. April 2020

Abreise von Larnaca

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Zypern. Es erfolgt der Rückflug nach Frankfurt und der Transfer zurück zum gebuchten Zustiegsort.

Ihre Reise

Diese besondere Gartenreise führt Sie auf die drittgrößte Insel des östlichen Mittelmeeres. Die Sonne scheint hier ca. 300 Tage im Jahr – beste Voraussetzungen für die über 1.500 beheimateten Pflanzenarten, darunter Wildorchideen, Affodill und Chrysanthemen. Im Frühling zeigt sich Zypern von seiner grünen Seite – überall summt und brummt es, Kräuter wachsen und Wildblumen blühen. Die Luft ist erfüllt von einem ganz besonderen Duft - denn auch die Kirsch- und Mandelblüte ist voll im Gange und Zitrusfrüchte und diverse Gemüsesorten, darunter die aromatische „rote“ Kartoffel gedeihen prächtig. Selbstverständlich dürfen Sie all die Köstlichkeiten probieren! Sie unternehmen Spaziergänge auf der Akamas Halbinsel und im Troodos Gebirge, lernen Flora und Fauna kennen, wandeln durch Kräutergärten und entdecken die jahrtausendealte Geschichte und Kultur Zyperns. Daneben wird Ihnen auch die jüngere Geschichte der Insel, die seit 1974 in den türkisch besetzten Teil und die Republik Zypern geteilt ist, nähergebracht – ein interessanter geschichtlicher Exkurs. Lassen Sie sich von der herzlichen Gastfreundschaft verzaubern! „Kopiaste“ – was so viel bedeutet wie „Willkommen, sei unser Gast.“

Ihre Hotels:

Das Athena Beach Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) in Paphos besticht durch seine zentrale Lage zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Anlage verfügt über 3 Süßwasserpools, sowie Innen- und Außen Jacuzzis und ein hauseigener Elixir Spa-Bereich mit Sauna. Entspannen Sie im beheizten Pool oder genießen Sie ein Abendessen in gemütlicher Atmosphäre im hauseigenen Restaurant. Jedes der klimatisierten Gästezimmer verfügt über einen Balkon, Minibar, Föhn und Safe.

Unmittelbar am feinen Sandstrand gelegen, erfüllt das Elias Beach Hotel & Country Club (Landeskategorie: 4 Sterne) in Limassol all Ihre Träume. Sämtliche Zimmer verfügen über Balkon oder Terrasse. Zu den Mahlzeiten stehen auf der weitläufigen Anlage vier Restaurants zur Auswahl, überdies finden sich auf dem Gelände mehrere Bars und ein Lobby-Café. Neben dem Frischwasser-Außenpool lädt ein Spa mit Sauna zum Entspannen ein. Sportbegeisterte kommen im Fitnessstudio auf ihre Kosten.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Transfer von Bühl, Rastatt, Karlsruhe oder Bruchsal nach Frankfurt

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach ­Larnaca in der Economy Class inkl. 23 kg Freigepäck p. P. (Umsteigeverbindungen)

Ihre Abreise
  • Linienflüge mit Lufthansa von Larnaca nach Frankfurt in der Economy Class inkl. 23 kg Freigepäck p. P. (Umsteigeverbindungen)

  • Transfer von Frankfurt nach Bühl, Rastatt, Karlsruhe oder Bruchsal

Während der Reise
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 3 Übernachtungen im Athena Beach (Landeskategorie: 4 Sterne) in Paphos im Standard Zimmer mit Meerblick inklusive Halbpension

  • 4 Übernachtungen im Elias Beach (Landeskategorie: 4 Sterne) in Limassol im Standard Zimmer (28m²) mit Meerblick inkl. Halbpension

  • Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern lt. Programm

  • Ganztägiger Ausflug Bäder der Aphrodite, Polis Kräutergarten, Kika‘s Garten und Mittagessen

  • Ausflug Botanischer Garten Troodos Gebirge, Kloster Kykkos und Zederntal mit Picknick

  • Ausflug Kourion, Akrotiri Halbinsel, Zitrusfrüchte pflücken, Omodhos, Lambouris inkl. Weinverkostung

  • Ausflug Odou mit Honigverkostung, Lefkara, Larnaka Salzsee mit Picknick und Gartencenter

  • Ausflug CyHerbia Kräutergarten, Kartoffelernte beim Bauern auf dem Feld mit anschließendem Mittagessen in einer Taverne

  • Ausflug Nikosia inkl. Mittagessen Apsiou

  • Örtliche, Versierte Botanische Reiseleitung (Deutsch sprechend)

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer/Meerblick

1.795,-

im Einzelzimmer/Meerblick

2.030,-

im Doppelzimmer Superior

1.945,-

im Einzelzimmer Superior (auf Anfrage buchbar)

2.180,-

An- und Abreiseoptionen

Busfahrt ab/bis Bühl

inklusive

Busfahrt ab/bis Rastatt

inklusive

Busfahrt ab/bis Karlsruhe

inklusive

Busfahrt ab/bis Bruchsal

inklusive

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 20 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Stand 08/19 - alle Angaben ohne Gewähr.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Bustransfer: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns eine alternative An- und Abreise vor. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Umsteigeverbindung handeln kann.