BNN Leserreisen Logo
0721 789 339
bnn-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Logo

Erleben Sie die „schlaflose“ Stadt während der legendären „Weißen Nächte“

„Weiße Nächte“ in St. Petersburg

Termine 2022:
22.06 - 26.06
ab1.549,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Flug inklusiveAusflüge inklusiveReisebegleitung inklusive Verpflegung inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Tag 1: Anreise nach St. Petersburg

Nach Ankunft in St. Petersburg und nach Erledigung der Einreiseformalitäten Begrüßung durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung. Transfer zum Hotel Dostoevsky.

Tag 2: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung und Isaak-Kathedrale

Während der Stadtrundfahrt am Vormittag erhalten Sie erste Eindrücke von der einzigartigen Schönheit der ehemaligen Hauptstadt des russischen Reiches. Sie sehen viele Prachtbauten und die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: den Newskij Prospekt, die Kasaner Kathedrale, die Admiralität, den Schlossplatz und den Winterpalast, die Alexandersäule, das Standbild Peters des Großen, die Isaak-Kathedrale und vieles mehr. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die Peter-Paul-Festung, die den einstigen Stadtkern der alten Stadt bildete, sowie die Peter-Paul-Kathedrale mit der Familiengruft der russischen Zarenfamilie. Hier wurden fast alle Zaren und Zarinnen der Romanow-Dynastie von Peter dem Großen bis zu Nikolai II beigesetzt. Danach besuchen Sie die berühmte Isaak-Kathedrale. Sie ist die größte Kirche der Stadt und eine der größten sakralen Kuppelbauten der Welt. Hier finden mehr als 10.000 Mensch Platz.

Tag 3: St. Petersburg – Eremitage im Winterpalast und Peterhof mit Palais und Park

Heute besuchen Sie die Eremitage, eines der größten Kunstmuseen der Welt – mit fast 3 Millionen Exponaten von unschätzbarem Wert. Der barocke Winterpalast wurde im Auftrag von Elisabeth I. erbaut und war bis zur Oktoberrevolution 1917 die Residenz der Zaren. Das Innere des Palastes ist ein einziger Rausch feinster Materialien. Eines der schönsten unter mehr als tausend Prunkgemächern ist der Malachitsaal, dessen Säulen, Pilaster und Kamine mit über zwei Tonnen feinstem Malachit aus dem Ural verkleidet wurden. Nach dem Mittagessen Fahrt zum Peterhof, der ca. 30 km westlich von Sankt Petersburg am südlichen Ufer des Finnischen Meerbusens liegt. Das Zarenschloss wird oft mit Versailles verglichen. Auch die große Parkanlage mit ihren Springbrunnen und Kaskaden verzaubert die Besucher. Führung durch Schloss und Park.

Tag 4: St. Petersburg – Katharinenpalast in Puschkin und Alexander-Newskij-Kloster

Der Katharinenpalast in Puschkin ist die ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren und liegt etwa 25 km südlich von Sankt Petersburg. Der Palast wurde im 18. Jh. im Auftrag von Zarin Elisabeth im Stil des Barocks erbaut. Der Luxus und Prunk dieses Palastes mit seiner 300 Meter langen barocken Fassade ist einzigartig. Unvergesslich wird Ihnen das legendäre Bernsteinzimmer bleiben, das auch das „achte Weltwunder“ genannt wird, und dessen genaue Kopie 2003 anlässlich der 300-Jahrfeier der Stadt feierlich wiedereröffnet wurde. Das Ensemble der Sommerresidenz zählt seit 1990 als UNESCO-Weltkulturerbe. Russland-Kenner behaupten, es sei die schönste Zarenresidenz von ganz St. Petersburg. Lernen Sie mehr über die künstlerische Bedeutung der Schlösser, gedenken Sie der Schicksale der Zarenfamilien und erfahren Sie mehr über das Privatleben der russischen Zaren. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach St. Petersburg, wo Sie einen Rundgang über die Friedhöfe des russisch-orthodoxen Alexander-Newskij-Klosters mit der Dreifaltigkeitskathedrale unternehmen. Viele prominente russische Künstler, Architekten und Wissenschaftler des 18. und 19. Jhs. wurden hier beigesetzt.

Tag 5: St. Petersburg – Rückreise

Freizeit bis zum Flughafentransfer und Rückflug.

Ihre Reise

St. Petersburg heißt Sie willkommen! Die Hafenstadt an der Ostsee wird nicht ohne Grund auch das „Venedig den Nordens“ genannt – es gibt circa 60 Flüsse und Kanäle und mehr als 300 Brücken. St. Petersburg wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet und war über zwei Jahrhunderte Hauptstadt des Zarenreiches. Entdecken Sie die prachtvollen Paläste, spazieren Sie über die kunstvoll verzierten Brücken und entdecken Sie die Kunstwerke der Eremitage. In Puschkin besuchen Sie die ehemalige Sommerresidenz der Zaren - den Katharinenpalast. Während der „Weißen Nächte“ zwischen Ende Mai bis Mitte Juli geht die Sonne in St. Petersburg nicht vollständig unter. Dieses Phänomen feiern die Menschen jedes Jahr ausgelassen. Für sie ist es das Highlight des Jahres. Der Tag hat während dieser Zeit durchschnittlich 19 Stunden, und die längste „Weiße Nacht“ fällt auf den 21./22. Juni. Die Metropole erstrahlt im surrealen Zwielicht, und diese fast magische Atmosphäre lockt auch viele Reisende in die Millionenstadt an der Newa, die dem Naturschauspiel eine einmalige Kulisse bietet. Zwei Monate lang befindet sich die alte Zarenstadt im Ausnahmezustand, wobei die Einwohner und Besucher das Leben Tag und Nacht in vollen Zügen genießen. Während der „Weißen Nächte“ ist die Stadt schlaflos. Überall finden Veranstaltungen statt. Die Menschen sind bis frühmorgens auf den Straßen oder sitzen in einem der vielen Straßencafés. Entdecken auch Sie die russische Metropole zu dieser besonderen Reisezeit.

Ihr Hotel:

Das Dostoevsky Hotel begrüßt Sie in verkehrsgünstiger Lage direkt neben einem U-Bahnhof, nur 5 Gehminuten vom Newski-Prospekt entfernt. Die Zimmer verfügen über Flachbild-Sat-TV und eine Minibar. Im Badezimmer liegen ein Haartrockner und kostenfreie Pflegeprodukte für Sie bereit. Es gibt einen Fitnessraum und eine Sauna. An der Unterkunft steht ein Geldwechsel zur Verfügung. Zum Hotel gehören ein elegantes Restaurant und eine stilvolle Bar mit herrlichem Blick auf die Wladimirski-Kathedrale. Unterhalb des Hotels befinden sich ein Restaurant- und Imbissbereich sowie ein Supermarkt.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Rail & Fly Bahnticket vom Heimatbahnhof zum Flughafen Frankfurt in der 2. Klasse

  • Flüge mit Lufthansa von Frankfurt nach St. Petersburg in der Economy Class

Ihre Abreise
  • Rail & Fly Bahnticket vom Flughafen Frankfurt zum Heimatbahnhof in der 2. Klasse

  • Flüge mit Lufthansa von St. Petersburg nach Frankfurt in der Economy Class

Während der Reise
  • alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 4 Übernachtungen im Dostoevsky Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) mit Frühstück

  • 3 x Mittagessen

  • Ausflugsprogramm: Stadtrundfahrt St. Petersburg, Besichtigung Peter-Paul-Festung, Peter-Pauls-Kathedrale und Isaak-Kathedrale; Besuch der Eremitage und Fahrt zum Peterhof mit Besichtigung des Schlosses und der Parkanlagen; Ausflug Puschkin mit Katharinenpalast und Bernsteinzimmer sowie Alexander Newskij-Kloster; Audioset bei allen Ausflügen sowie alle Eintrittsgelder

  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inbkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

1.549

im Einzelzimmer

1.799

Reisepreise zzgl. Visagebühren ca. € 90,- p.P.

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Zudem benötigen Sie zur Einreise nach Russland eine Visum, welches vor Anreise eingeholt werden muss. Hierfür muss vorher ein Online-Antrag (via Internet) von jedem Gast eigenverantwortlich eingeholt werden. Für das Visum ist eine Auslandskrankenversicherung inklusive schriftlichem Versicherungsnachweis für Russland erforderlich. Die Visagebühren betragen z. Zt. ca. € 90,– p.P. (Stand 11/2021). Weitere aktuelle Hinweise erhalten Sie rechtzeitig vor Abreise. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Buchung Ihren vollständigen Namen gemäß Reisepass angeben. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Für diese Reise ist ein vollständiger Corona Impfschutz notwendig und bei Reiseantritt nachzuweisen!

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20 % Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 28 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 20 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten.

Reiseveranstalter: DERTOUR – Eine Marke der DER Touristik Deutschland GmbH, Emil-von-Behring-Straße 6, 60439 Frankfurt.

Stand 12/21 – alle Angaben ohne Gewähr.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.